#1 RE: DVD brenne im neuen Pin.22 von Hannes57 05.03.2019 10:23

Hallo zusammen,

Zu meiner Person: Bin aktiver Filmer und schneide seit 30 Jahren Filme.
Mein erstes Programm war Adobe Premiere in VHS/SVHS... zuletzt Edius 4,5 von Grass Valley mit DV Kassetten.
Da habe ich in aufwendiger Form HD in SD umgewandelt und dann geschnitten... hat paar Tage gedauert! Puuh...

Da mir die neuen Versionen von Edius zu teuer sind, habe ich eben Pin.22 gekauft.
Jetzt schneide ich seit 2019 in HD und deshalb mich für das Pinnacle 22 entschieden.
Nach eine Einarbeitung funktioniert der Schnitt und die Betitelung ordentlich.
Bekomme die Sync von zwei Kameraaufnahmen noch nicht automatisch hin und muss das manuell mit der Audiospur einstellen.
Weiss da einer wie es geht?

Als Neuling bei Pinnacle und mit dem neuesten Programm ausgestattet habe ich meinen ersten Film in HD geschnitten und mit dem beigefügten Programm My DVD in SD gebrannt, damit es meine Freunde auf jedem DVD abspielen können.
Das Authoringprogramm hat ein tolles profesionelles Menue... Freute mich schon auf das Ergebnis!!

Das Resultat furchtbar!!! Schlimmer als VHS Qualität. Von HD nichts mehr übrig.
Alle Versuche die "Werkseinstellungen" zuverwenden sind gescheitert.
Außerdem ruckelt der Film manchmal.

In der Not habe ich mir den TMPGEnc als Testversion heruntergeladen.
Der macht seine Arbeit sowas von klasse... Kostet aber nochmal ca 100 € puuuh.
Die Filme laufen flüssig und die Schärfe kommt wirklich noch sehr gut rüber!!

Warum kann das mitgelieferte Programm in der Version 22 das nicht???

Hat hier jemand gute Erfahrungen und Einstellungsvorschläge?

Freue mich auf Vorschläge
Herzlichst
Hannes

#2 RE: DVD brenne im neuen Pin.22 von Admin KlausF 05.03.2019 11:37

avatar

Hallo Hannes
willkommen im Forum. Sende doch mal deine Einstellungen per Screenshot, damit man diese mal prüfen kann.

#3 RE: DVD brenne im neuen Pin.22 von Hannes57 06.03.2019 17:40

Hallo zusammen,

gestern das Nero 2018 bekommen.

Läuft Topp und werde diese Software auch zum kopieren verwenden.

Ein Screenshoot kommt beim nächsten Editieren.
Hannes

#4 RE: DVD brenne im neuen Pin.22 von Hannes57 08.03.2019 10:23

Hallo zusammen,

hier die Screenshoots zu meinem Rechner.

Vllt kann mir auch noch einen guten Tipp geben was besser geht.

Viele Grüße
Hannes

#5 RE: DVD brenne im neuen Pin.22 von Friedel 08.03.2019 14:27

avatar

Hallo Hannes,
so richtig weiß ich gar nicht, wo anfangen mit meinen Bemerkungen.

1. My DVD:
Wenn du in PS22 U arbeitest, was soll da My DVD bezwecken?
Du erstellst alles in PS22, machst den Export in PS22, erstellst ein Image und kannst dann entweder direkt aus PS22 heraus brennen oder, was besser ist, mit einem externen Brennerprogramm arbeiten

2. HD Clips
Hierzu in den Einstellungen(Zahnrad auf Taskleiste) diese Angaben eintragen, damit die Timeline sie auch so übernimmt.
Wenn überhaupt skalieren, dann erst beim Export.

3. Exporteinstellungen
Du solltest beim Export auf Benutzerdefiniert gehen, das biete mehr Möglichkeiten und eine bessere Übersicht.
Einen ordentlichen Film, der mit HD aufgenommen wurde, sollte auch so ausgegeben werden, sprich als Blu ray-Disc, auf BD gebrannt und über den entspr. Player abgespielt werden.
Wenn dabei noch Ruckeleffekte auftreten, liegt es an deinen Aufnahmen. Abhilfe kann hier Mercalli schaffen, das sich als Plugin in Pinnacle integrieren lässt.
Zudem schau dir zuvor die Info deiner Clips aus der Kamera an und vergleiche die Bitrate (meist 25 - 27 MB/s)
In der Größenordnung sollte auch die Ausgabe erfolgen.
Bei dir im Exporter lese ich 12 MB/s. das ist zwar für mp4 gedacht, doch auch hier solltest du auf etwa 20 MB/s gehen.

Damit habe ich auch gleich etwas zu mp4 gesagt
Und noch etwas: Wenn die Aufnahmen mit 50 fps erfolgten, sollte auch der Export entspr. sein. Eine Reduzierung auf 25 fps ist nicht zielführend.
Der umgekehrte Falll natürlich auch nicht.

Nachfrage: Was vestehst du unter Werkseinstellungen?

4.Filme auf DVD
Filme auf DVD gehen natürlich nur als Video-TS mit 720x576
Ich möchte dazu eigentlich gar nichts ausführen, weil sich mir dabei das Nackengefieder sträubt.
Wenn HD-Aufnahmen auf PAL-Format runtergematscht werden - bei einer Bitrate von 6 MB/s, was soll denn dann noch an Qualität übrig bleiben.
Ein jeder- auch deine Freune - haben doch bestimmt einen modernen TV (oder doch noch einealte Röhre)
Zu solch einem TV gehört eigentlich ein BD-Player, der sogar abwärtskompatibel ist.
Meist haben diese TV noch eine Festplatte zum aufzeichnen von Sendungen.
Sie haben auf jeden Fall eine USB-Schnittstelle. So lassen sich sogar Blu ray-Dateien entspr. zum TV übertragen und anschauen, sogar ohne BD-Player.

Diese Hinweise kann ich dir ad hoc erst einmal übermitteln.
Bei weiteren Fragen diese bitte stellen.

PS PS22 hat sogar eine Funktion für Screenshots, da bedarf es keiner Kamera zum abfotografieren.
Wichtig: Das Handbuch lesen.

#6 RE: DVD brenne im neuen Pin.22 von Hobbyfilm 08.03.2019 17:31

Hi,
also Hannes nun bist du an der Reihe, Friedel hat dir sachlich so eine gute Hilfe in Form von Workflow, Anleitung oder Leitfaden gegeben. Kompliment an Friedel.

#7 RE: DVD brenne im neuen Pin.22 von Hannes57 11.03.2019 10:27

Guten Morgen zusammen.

OK, jetzt muss ich mich erstmal schlau machen.

Pinnacle 22 gibt einem beim Export Encoding Werte vor HD, SD MP4 etc.

Dabei sind Werte vorgegeben.

Jetzt bin ich erstmal davon ausgegangen, das es die bestmöglichen Einstellungen sind, was nicht so ist.

My DVD ist in Pin. 22 beigefügt und habe auf Anhieb kein anders gefunden.

Da die meisten Bekannten einen normalen DVD Player haben muss ich wohl runter rechnen.

Werde mic mit dem Programm in nächster Zeit auseinander setzen und versuchen das Bestmögliche heraus zu holen.

Es ist schon eine Umstellung, wenn man von einem anderen Schnittprogramm kommt, wo alles automatisch läuft... lach...

Beste Filme wünscht
Hannes

#8 RE: DVD brenne im neuen Pin.22 von Friedel 12.03.2019 09:20

avatar

Hallo Hannes,
bei dir läuft -gedanklich- einiges schief.
Wenn du deinen Freunden unbedingt eine DVD zukommen lassen willst, dann gib deinen Film auch als solches aus.
D.h., du erstellst eine PAL-DVD im Format PAL Whitescreen (16:9), oder haben deine Freunede auch noch Uralt TV? Dann wähle PAL Standard (4:3) - Format 720 x 576 /25p
Dann erhältst du nach dem Export einen Video-TS-Ordner, der *-VOB-Dateien enthält. Dieser Ordner wird auf DVD gebrannt und wird auch ruckelfrei von jedem DVD, oder BD-Player abgespielt.

Eine mp4 auf DVD zu brennen geht zwar, ist aber kontraproduktiv, weil DVD's dazu gar nicht gedacht sind und sich viele Player damit schwer tun, diese Dateien abzuspielen.
Entweder werden si gar nicht erkannt, ruckeln oder springen. Der Ton kann auch total verzerrt sein. Das passiert auch mit Playern auf dem PC wie dem Media Player oder dem VLC Player.
Also löse dich von diesem Gedanken.

Zudem ist es wenig sinnführen, MY DVD als Zusatzprogramm dafür zu bemühen.
Wenn du schon keinen externen Brenner hast, geht auch der in Pinnacle integrierte.
Zudem empfehle ich, immer erst ein Image zu erstellen und dann die DVD zu brennen.

Außerdem kann ich das immer noch nicht verstehen, weil heutzutage doch wohl jeder einen modernen TFT-TV hat. Die haben fast alle einen USB-Slot.
In diesen kann man eine auf USB-Stick kopierte BD-Datei einstecken und sich den Film in voller HD-Qualität mit Genuss anschauen. Allles andere ist Stückwerk und völlig überholt.

Zu den notwendigen Exporter-Einstellungen für DVD sieh dir meine Screenshots an.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz