[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
traurig
Uebergluecklich
pfeil
neutral
mr. green
ueberrascht
veraergert
zwinkern
augen verdrehen
weinend oder sehr traurig
verrueckter teufel
verlegen
laecheln
verwirrt
computerfreak
erschuettert
extremer computerfreak
frage
boese oder sehr veraergert
haenseln
ausruf
idee
lachend
fetzig
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
frage
blush
smokin
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Friedel
Beiträge: 93 | Zuletzt Online: 24.01.2020
Geburtsdatum
3. Juli 1937
Wohnort
Saxony
Registriert am:
26.12.2018
Geschlecht
männlich
    • Friedel hat einen neuen Beitrag "gedrehter Pfeil" geschrieben. 23.01.2020

      Hallo Eibi,
      häzzesz du gleich im Anfang umfassendere Angaben gemacht, wären dir und uns viele Nachfragen erspart geblieben..
      Bitte geht 1. zu den Optionen/Einstellungen und wähle dort die Karte Projekteinstellungen
      Bei Format für neue Filmprojekte wählst du dein Format HD 1920x1080/25p (nach deiner eigenen Angabe)
      Gleich darunter: Bildformat aus dem ersten Clip übernehmen den Haken entfernen
      Mir Anwenden un OK übernehmen

      Danach in der Menüleiste über der Timeline in den Einstellungen ebenfalls das Format wie o.g. rinstellen.
      Danach sollte der Fehler entspr. deiner gezeigten Screens nicht mehr auftreten.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "gedrehter Pfeil" geschrieben. 23.01.2020

      Hallo,
      wie ich schon bemerkte, handelt es sich bei dieser Art von Bildern um defekte oder auch fehlende Frames.
      Zu Klaus' Ausführungen möchte ich nur noch ergänzen, dass es zur Fehlersuche erforderlich ist, die Timeline über den Scrollbalken bis auf das einzelne rame zu zoomen.
      Nur so lassen sich fehlerhafte und fehlende Frames erkennen.
      Um fehlende Frames zu vermeiden ist es zudem wichtig, dass das Magnetraster stets eingeschaltet ist.
      Das ist das Hufeisen rechts in der Menüleiste, das rot unterlegt sein muss. (rot = ein, weiß = aus)

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "gedrehter Pfeil" geschrieben. 22.01.2020

      Hallo @elbi
      hier sind wirklich noch weitere Angaben erforderlich.
      Aus meiner Sicht auf jeden Fall Angaben vom verarbeiteten Videomaterial (Auflösung/Framerate/Kameratyp) und von der Timelineeinstellung (Zahnrad links auf der Taskleiste.

      Der von dir beschriebene Fehler deutet eindeutig auf fehlerhafte Frames hin, die PS nicht identifizieren kann.
      Oft bleibt der Export an solchen Bildstellen auch stehen und bricht ab.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "Bild beschneiden - Rechteck zu Quadrat" geschrieben. 20.01.2020

      Hallo Trodi,
      mit Format meinst du sicher das Seitenverhältnis, denn sonst macht deine Fragestellung keinen Sinn.
      Das lässt sich in Pano & Zoom natürlich nicht ändern. Das gab es noch nie.
      Allerdings stimmt es nicht, dass das Pan-Fenster stets mittig sitzt. Es lässt sich in jede belibige Ecke verschieben und unter "Animiert" kann man es sogar mittels Keyframes wandern lassen.

      Mit Doppelklick in den Clip auf der Timeline oder über Kontextmenü öffnet man den Effekt-Editor.
      Gleich das erste Fenster, das sich zeigt, ist das Eigenschaften-Fenster.
      In diesem kann man seinen Clip/Standbild nach Belieben skalieren und auch Schneiden (jede Seite einzeln), man kann das Bild drehen und auch mit Transparenz versehen.
      Durch setzen von Keyframes kann man es auch wandern lassen.
      Alles macht aber nur Sinn, wenn das Bild/der Clip in einer Spur über der Hauptspur liegt und in dieser sich ein Hintergrundbild/-Clip befindet, da vom geschnittenen Bild der schwarze Hintergrund erhalten bleibt.
      Dieser führt den @-Kanal mit und wird bei der Überlagerung unsichtbar.
      Diese Hinweise findest du aber auch im Handbuch. Man muss es nur lesen.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "Grobzahnige Unschärfe in Vorschaufenster und Storyboard" geschrieben. 14.01.2020

      Hallo @UKKI
      hast du deine Einstellungen auch wieder entspr. vorgenommen?
      Setup/Video- und Audio-Voreinstellungen:
      Dort sollte bei Vorschau mit voller Auflösung der Haken gesetzt sein.
      Hintergrund-Rendern aktivieren sollte nicht angehakt sein.
      Auch die Hradwarebeschleunigung würde ich deaktivieren.

      Deine Angaben deuten nämlich ziemlch deutlich darauf hin, dass die Vorschau mit sehr geringer Qualität erfolgt, was zu den Treppen führt.
      Der Schnappschuss dagegen zeigt die normale Bildqualität - ohne Treppenbildung.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "Studio 23 und Studio 15 gleichzeitig nutzen" geschrieben. 16.12.2019

      Hallo @Glindower,
      überhaupt kein Problem.
      PS 15 so belassen wie es ist und PS 23 einfach nur installieren
      Dazu reicht sogar ein Upgrade, was als Downloadversion sogar preiswerter ist als die Vollversion.
      Du kannst beide Versionen auch nebeneinander nutzen und mit ihnen arbeiten.
      Bei der Install auf keinen Fall der den von PS vorgegebenen Install-Ordner C:\ ändern.
      Deine Hardware ist für PS 23 geeignet.
      Noch wichtig: Die Festplatten sollten interne sein. Lediglich ertige Exporte kannst du extern speichern
      Auf C:\ bitte nur das Programm. Daten auf eine andere FP, ebenso den Renderordner.
      Nicht die von PS vorgegebenen Projektordner für Daten nutzen, weil die immer auf C:\ zugreifen.
      Richte dir für die Daten die Bibliotheken über den Watchfoder ein.(Optionen/Einstellungen). Dann den Ledacy-Modus aktivieren.


      Beachte: PS 23 hat gegenüber eine komplett geänderte Bedienoberfläche. Längere Einarbeitung ist erforderlich.
      Bei Fragen helfen wir gern weiter damit dir der Einstieg besser von der Hand geht..
      Lade dir auch das Handbuch als PDF herunter

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "Titel Umrissformen" geschrieben. 16.12.2019

      Zitat von FrediOb im Beitrag #5
      danke für den Tipp, leider eine sehr aufwändige Sache!

      quod erat demonstarndum.
      Schade, hätte ich mir die Mühe sparen können.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "Titel Umrissformen" geschrieben. 15.12.2019

      Zitat von FrediOb im Beitrag #3
      vielleicht gibt es doch noch irgendwo eine Idee,


      Hallo Fredi,
      aus Pinnacle heraus gibt es keine weitere Möglichkeit. Da wird dir also auch niemand einen Rat geben können.

      Aber es gibt Möglichkeiten.
      Erstelle dir in irgendeinem Foto- oder Grafikprogramm einen Kreis gewünschter Farbe auf grünem Hintergrud und speichere das Bild als JPG in deinen Assets.
      Dort müsste es der Watchfolder automatisch in die Bibliothrk einpflegen.
      Nun füge in PS deinen Clip ein, wo eine Markierung mit Kreis erfolgen soll.
      In der Spur darüber fügst du das JPG mit dem Kreis ein.
      Markiere den Clip und öffne den Editor/Effekte/Keys. Wähle Cromakey - der grüne HG verschwindet der Kreis wird über dem Clipinhalt sichtbar.
      Mittels "Eigenschaften" lässt sich der Kreis in der Größe und Lage beliebig ändern.
      Und soll er sich mit dem Clipinhalt mitbewegen ginge das über "Bewegungsverfolgung"
      Da benötigt man auch keinen Textbaustein.

      Dumm kann man also sein, man muss sich nur zu helfen wissen.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "Titel Umrissformen" geschrieben. 13.12.2019

      HalloFredi,
      das geht so wie ich deine Frage verstanden habe, leider nicht mehr seit AVID/PS 16
      Sämtliche Schriften und Formen arbeiten im Ebenenmodus (s. Handbuch)
      Also nur einen Kreis mit nichts drin erstellen geht nicht.
      Man kann sich nur wie folgt behelfen:
      Erstelle einen Kreis mit der Oberfläche weiß. Dazu eine Kontur mit der Oberfläche schwarz
      Nun die Oberflächenfarbe mit dem Pinsel im Umfeld des Kreises aufnehmen.
      Nun hast du z.B. beir otem HG einen roten Kreis mit schwarzem Rand (Randstärke über Größe einstellen > 100)
      D.h. du hast nun einen schwarzen Ring.
      Anders lässt es sich leider nicht mehr realisieren. Habe ein Beispiel angehängt und dazu die Einstellungen.

      [[File:13-12-_2019_16-12-03.jpg|none|auto]][[File:13-12-_2019_16-12-47.jpg|none|auto]]

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "PS 21 vs PS23" geschrieben. 06.12.2019

      Zitat von FrediOb im Beitrag #10
      ..., ich würde ja PS21 komplett deinstallieren, alle Ordner auf anderen Datenträgern löschen und Pinnacle dann wieder komplett neu installieren.
      Damit sollte PS alle Verzeichnisse neu anlegen und im Anschluss daran kann ich dann alle eigenen Effekte, Titel etc. in die neuen Verzeichnisse importieren.
      Das sollte doch so möglich sein und damit hätte ich und Pinnacle wieder eine neue schöne Ordnung! Oder?


      Ja, so geht das.
      ABER: Keine Deinstallation mit dem Windowseigenen Deinstaller.
      Da bleiben zu viele Reste liegen, vor allem dort, wo man sie auch händisch nicht findet, z.B. in der Registry

      Nutze zur Deinstallation Programme wie den Ashampoo Deinstaller oder Revo Deinstaller...

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "PS 21 vs PS23" geschrieben. 06.12.2019

      Hallo @FrediOb,
      an der Oberfläcke hat sich von PS 21 zu PS23 nichts geändert. Neben Bibliothek und Editor ist nur noch ein Maskenfenster hinzugekommen. Die Fenster liegen ja hintereinander, wenn nich abgedockt, und stören somit nicht.

      Es wird aber nichts bringen, PS 23 zu installieren ohne zuvor das System in Ordnung gebracht zu haben.
      Denn mittlerweile werden die Contents bei der Installation nicht mehr neu eingepflegt, sondern sie werden nur vom Programm neu verlinkt.
      Findet PS 23 diese bei der Install aber nicht, weil sie an einem anderen Ort liegen, wirst du die gleichen Probleme haben wie jetzt schon.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "PS 21 vs PS23" geschrieben. 05.12.2019

      Da herrscht aber doch einiges Kauderwelsch.
      Dass Das Programm selbst dort liegt, wie du beschreibst, ist schon richtig.
      Nicht unwesentliche Ordner und Dateien liegen aber auch unter AppDate/Local/Pinnacle/Studio

      Ich würde nie programmeigene Ordner wie My Video etc. benutzen, um Dateien in anderen Ornern und auf anderen FP zu benennen.
      So etwas führt zu Verwirrungen. Da würde ich mich nicht wundern, wenn PC laufend Dateienin anderen Ordnern sucht.
      Zudem gehören Contents wie Fx, Menüs, Montagen etc. dorthin, wie PC sieinstallierte und auch sucht: Nämlich auf C:\Users\Name\AppDate\Local...

      Da musst du dich nicht wundern, wenn dein PS verrückt spielt.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "Bildschirmaufzeichnung" geschrieben. 05.12.2019

      Hall @FrediOb,
      von welcher Bildschirmauszeichnung sprichst du?
      Es muss als gesondertes Programm mit eigenem Aufruf unter Live Screen Capturing erscheinen.
      Etwas anderes kenne ich nicht.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "Tonausgabe - Surround" geschrieben. 05.12.2019

      Hallo @FrediOb,
      wenn du von PS 21 sprichst, solltest du dazu sagen was du mit Surrount ausgeben willst.
      Eine dateiazsgabe mit Surround ist nicht möglich, aber eine Disc kannst du mit Dolby Digital 5.1-Kanal und mit Dolby Digital 2.0-Kanal ausgeben.
      Die Einstellungenfindest du im Exporter unter Audio Kodierung.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "PS 21 vs PS23" geschrieben. 04.12.2019

      Hallo@FrediOb,
      was du schreibst ist klar, aber das Verhalten des Programms ist nicht logisch.

      Wenn der PC audfällt ist es logisch, das alles, was nicht gespeichert ist, weg ist. Solche Ausfälle kenne ich aber bei mir nicht.
      Bei Pinnacle verhält es sich etwas anders. Schmiert PS ab, was doch ab und an passiert, einfach weil sich das Programm verschluckt hat, bleiben die Daten jedoch erhalten, da PS zuvor immer noch ein Backup anlegt.
      Man merkt das dann beim Neustart, wo stets die Abfrage kommt, ob man am Projekt weiterarbeiten will. Bestätigt man das, sind auch iimer die letzten Schritte wieder da, auch wenn man sie händisch noch nicht gespeichert hatte.

      Das mit den Einträgen in deine, Watchfolder, die du nach Aussage gar nichtgetätigt hast, kann ich mir nur so erklären, dass du im Watchfolder einen Hauptordner eingetragen hast, in welchem (sicher in Unterordnern) auch andere Dateien liegen. Und so pflegt der Watchfolder den ganzen Hauptordner einschl. aller Unterordner. Eine andere Erklärung habe ich dafür eigentlich nicht.

      Und noch ein Hinweis zu den Übergängen:
      Wenn du gebräuchliche Übergänge einfügen willst markiere den jeweiligen Clip und öffne das Kontextmenü.
      Dort stehen zwei Einträge: Eingangsüberblendung und Ausgangsüberblendung. Beim anklicken wirst du zu einem Ordner geführt, der alle in letzter Zeit genutzten Übergänge gespeichert hat. So kommst du schnell zu einem Übergang ohne stets die Favoriten zu öffnen.
      Wie du in den Editiermodus kommst, um Übergänge nachträglich zu ändern weißt du sicher selbst.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "PS 21 vs PS23" geschrieben. 03.12.2019

      Hallo @FrediOb,
      ich bin zwar nicht Klaus, habe aber doch einige Hinweise zu deinen Fragen.
      Zunächst die Feststellung, dass PS23 nicht wesentlich mehr bringt als PS21. Bemerkenswert ist nur der Fakt, dass PS23 eine Maskierungsfunktion hat, die in den anderen Versionen noch nicht enthalten ist.
      Bist du mit deinem PS21 U zufrieden, kannst du weiter damit arbeiten.
      Hast du aber die richtige Version? PS 21.5.0.274 ist die aktuelle Ausgabe.
      Dieses Pinnacle läuft ziemlich stabil sowohl mit Windows 7 wie auch mit Windows 10.

      Zu deinen Abstürzen:
      Es liegen leider keine Angaben zu deinem Equipment vor. Wichtig ist schon, zu wissen, ob du mit Laptop arbeitest oder mit einem PC. Dazu wäre die Ausstattung wichtig.
      Da du von häufigeren Abstürzen sprichst, kann es schon sein, dass dein System überfordert ist und dann immer wieder abschmiert..
      Wichtig auch:
      Auf die C:\ gehört nur das Programm und nichts weiter
      Die Renderdateien gehören auf eine separate FP, ebenso wie sämtliche Daten, jedoch auf keine externe FP

      Der Watchfolder:
      Die Probleme, die du damit hast, musst du dir selbst zuschreiben.
      Hast du das mit den Bibliotheken auch richtig verstanden?
      Wie ich bemerkte, gehören die Daten nicht auf C:\. Trenne sie also vom Projektverzeichnis.
      Füge deine Daten in Ordner ein, die dir übersichtlich und logisch erscheinen. Diese Pfade schreib in den Watchfolder und untergliedere sie nach Video und Audio.
      Nach übernehmen und ok wird der Watchfolder alle Assets automatisch in die Bibliothek einpflegen, denn die Bibliothek ist nur ein Inhaltsverzeichnis und die Watchfolder der Schlüssel zu den Assets
      Die Einstellungen im Watchfolder müssen nicht geändert werden, wenn man bei einem neuen Projekt die alten Assets löscht und die neuen wieder einfügt.
      Ich arbeite grundsätzlich nur mit Kopien, so bleiben die Original auf einer weiteren (auch externen) FP unangetastet

      In den Einstellungen unter Speichern findet man auch auch den Pfad zum Renderortner. Dort den Pfad zu der FP einstellen, wo man speichern will und eben ncht auf C:\

      Favoriten:
      wählt man, indem man auf das Asset das Kontextmenü öffnet und "Zu Favotiten hinzufügen" wählt
      Dann erscheinen die Favoriten in der Bibliotheksleiste unter jeweiligen Ion, z.B. die Übergänge unter dem Blitzzeichen.
      Klickt man dieses anerscheinen die Favoriten immer als oberster Eintrag. Wichtig ist, oben in der Tableiste immer den richtigen TAB markiert zu haben oder einen neuen anlegen
      Da die Favoriten auch nur als Lesenzeichen in Pinnacle angegt werden, verschwinden sie auch nicht von selbst, solange Pinnacle als Programm nicht gelöscht oder deinstalliert wird.

      Wenn du so arbeitest, dürftest du auch keine Probleme haben, auch nicht mit PS21, denn mit PS23 würdest du die gleichen Probleme bekommen, wennn Einstellungen und Arbeitsweise dieselben sind.
      Zudem benötigt PS23 noch mehr Ressourcen, was einem aus-/überlasteten System noch weniger gut bekäme.

      Überprüfe bitte deine Arbeitsweise und so du weitere Fragen hast, melde dich bitte.
      Wähle aber bitte einen neuen passenden Thread.
      Dein Post ist schon an falscher Stelle gelandet und müsste umgepflegt werden. Dies kann aber nur Klaus machen.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "kostenloser Aktivierungscode für Decoding MP4 für Pinnacle14" geschrieben. 29.11.2019

      Hallo Thomas,
      leider kann ich dir auch keine Hoffnungen machen. Das, was Klaus schon zu PS 12 schrieb, trifft auch hier zu.
      Pinnacle 14 ist 10 Jahre alt und inzwischen hat sich Pinnacle auch total verändert.
      Zudem gibt es Pinnacle als Firma nicht mehr und ist nach zwei Übernahmen nun bei Corel gelandet.

      Die einzigste Empfehlung meiserseits:
      Schreib Corel an und frag nach, ob sie dir evtl. noch eine entspr. Datei zur Verfügung stellen können.

      Ansonsten wirst du keine andere Wahl haben, als ein neueres Pinnacle zu installieren
      Es muss ja nicht unbedingt die neueste PS 23 sein. Eine etwas ältere Version bekommst du schon recht preiswert.
      Es sollte aber unbedingt eine Ultimate-Version sein. PS 20.6.0.322, aber auch PS 22.3.0.377 läufen recht gut.
      Du müsstest jedoch komplett umdenken und neue lernen.
      Es gibt aber Handbücher im I-Net, div. Tutorials von Simon Gabathuler auf youtube und auch hier im Forum bekommst du Hilfe.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "MPEG4 Endcoding" geschrieben. 16.11.2019

      Hallo Herbert,
      da hast du ganz schlechte Karten, und das aus mehrerlei Hinsicht.
      1. PS12 stammt meines Wessens aus 2008 und ist damit 11 Jahre alt. Da gibt es nichts mehr
      2. Mir ist in Erinnerung, dass PS12 noch gar nicht mit MP4 im heuten Sinn umgehen konnte.
      3. Hast du keine Chance, wenn du nur Pinnacle Plus hast. Da wäre zumindest die Ultimate-Version erforderlich.
      Alles nur negative Aussagen. Es tut mir Leid, aber so ist nun mal der technische Fortschritt.

      Wie wäre es mit einem neuen PC?

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "Studio21" geschrieben. 12.11.2019

      Hallo Peter,
      da hat PS ein kleines Problem.
      Eigentlich soll das im Smart Editing-Modus funktionieren. Tut es aber nicht - zumindest nicht richtig - und Corel hat es bislang nicht in den Griff bekommen.

      Es gibt einen workaround, den ich anwende.
      Drücke die Tasten Strg. + Shift und klicke mit der Maus auf den Clip, vor dem du einfügen möchtest.
      Nach dem Klick sind alle Spuren bis zum Ende markiert.
      Fasse den Clip nun mit gedrückter Maustaste an und ziehe alles nach hinten.
      Nun die Einfügung vornehmen und mit gleicher Prozedur alles markieren und wieder nach vorn ziehen. So bleibt alles an seinem Ort wo es positioniert war.
      Acht beim Ein- und wieder Zusammenfügen darauf, dass das Magnetraster (Hufeisen) aktiviert ist, um Leerframes zu vermeiden.

    • Friedel hat einen neuen Beitrag "Pinnacle Studio 23 ist da." geschrieben. 09.11.2019

      Seit gestern gibt es den Patch 23.1.1.242
      Entweder meldet sich beim öffnen von PS23 der Updater selbst oder man stößt unter Hilfe/Nach Updates suchen den Updater mit einem Klick an.

Empfänger
Friedel
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz